Nahrungsmittelintoleranzen

Atemteste werden zur Diagnostik von Nahrungsmittelunverträglichkeiten und einer bakteriellen Fehlbesiedlung des Dünndarmes durchgeführt.

Von Bedeutung sind die Unverträglichkeiten für Milchzucker (Laktose), Fruchtzucker (Fruktose) und Sorbit. Diese Zucker werden im Dünndarm durch Enzyme abgebaut und mit speziellen Transportsystemen über den Dünndarm in den Körper aufgenommen.

Erfolgen diese Vorgänge nicht oder nur ungenügend, gelangen diese Zucker bis in den Dickdarm und werden auf diesem Weg von Bakterien abgebaut. Dadurch können Beschwerden wie Bauchschmerzen, Blähungen und Durchfälle auftreten.

Bei diesem bakteriellen Abbau im Dickdarm wird Wasserstoff (H2) freigesetzt, der über die Darmwand aufgenommen, über die Blutbahn zur Lunge transportiert und dann beim Ausatmen freigesetzt wird.

Bei den Atemtesten misst man die Wasserstoffkonzentration in Ihrer Ausatemluft bis zu 3h (alle 30min), nachdem Sie eine Wasserlösung mit einer bestimmten Konzentration der Testsubstanzen Milchzucker, Fruchtzucker oder Sorbit getrunken haben

Vorbereitung zu den Atemtesten:
Die Atemteste erfordern von Ihnen ein sehr spezielles Verhalten bereits Tage vor der Testdurchführung. Werden diese Vorgaben nicht eingehalten, kann es sein, dass der Test vorzeitig abgebrochen werden muss. Da wir jeden Tag nur eine begrenzte Anzahl von Atemtesten durchführen können, aber viele Patienten aufgrund ihrer Beschwerden diese Diagnostik benötigen, würden sich die Termine dadurch unnötig verzögern.

Für die Anmeldung zu den Atemtesten müssen Sie daher persönlich in der Praxis erscheinen. Hierbei werden Ihnen die Verhaltensweisen vor den Atemtesten ausführlich erklärt und ein entsprechendes Merkblatt ausgehändigt.

 

 Schwerpunkte

Endoskopie
Informationen zu endoskop-
ischen Untersuchungen in der ambulanten Gastroenterologie.
Hier erfahren Sie mehr.

Sonographie
Informationen zu Untersuch-
ungen des Bauchraumes mit Hilfe von Ultraschallwellen.
Hier erfahren Sie mehr.

Proktologie
Informationen zu Erkrankungen und Untersuchungen des Enddarms.
Hier erfahren Sie mehr.

Hepatologie
Informationen zu Erkrankungen der Leber und der Gallenwege sowie der Leberpunktion.
Hier erfahren Sie mehr.

Darmkrebsfrüherkennung
Unsere Praxis ist auf die Durchführung der Vorsorge-
darmspiegelung spezialisiert.
Hier erfahren Sie mehr.

Innere Medizin
Informationen zu der allgemeinen Inneren Medizin.
Hier erfahren Sie mehr.